Fernsprecher

Im zweiten Untergeschoß, kommt man die Treppe herunter links entlang und bei der nächsten Möglichkeit rechts abbiegen, erreicht man die Tür mit der Luke. Es war der Bereich der Fernsprecher. Wollte man als AA telefonieren so war das hier möglich, die anderen Apparate im Objekt waren für private Gespräche nicht zugelassen. Durch die Luke wurde einem ein Telefon gereicht. Zwischen den beiden Türen befand sich eine Konsole zum abstellen des Apparates. Ob man die Nummer selbst wählen konnte ist mir nicht mehr in Erinnerung. Ich glaube man musste die Nummer dem hinter der Tür ansagen.

In der FE-Zentrale standen rechts und links jeweils Vermittlungstruhen,so wie es auf dem nachfolgenden Bild zu sehen ist. Darüber befanden sich an den Wänden 2 überdimensional große VS - Dokumente mit allen notwendigen Informationen für die Vermittlungstätigkeit:

-Tarnnamen
-Tarnzahlen
-Telefonnummern usw.


Im Normalfall machte dort ein Fernsprecher Dienst. Selten, eventuell bei Übungen, Manövern usw. waren es auch schon mal zwei.
Der Fernsprecher war dem Leiter FE / FS unterstellt. Im Nebenraum standen die Gestellreihen mit der Vermittlungstechnik und eine Etage darunter standen die Batterien die das System pufferten.

DSCF4004

Fernsprecher

4
DSCF4269

copyright 2016 on all images and text by FuKo Kolkwitz